Liposuktion

Die Liposuktion (Fettabsaugen) – die Modellierung entsprechender Körperpartien durch den Chirurgen – hat sich insbesondere für Partien bewährt, deren Fettpolster sich selbst mit strengen Diäten Gymnastik und speziellen Cellulite-Behandlungen nicht bekämpfen lassen.




Hierzu gehören die Regionen um Hüfte und Bauch, Gesäß, Oberschenkel wie auch Oberarmen und der Halsbereich.

Das Ausmaß der Fettabsaugung ist durch den Verlust von Blut, Blutbestandteilen und Körperflüssigkeit begrenzt. Pro Eingriff werden 3 bis maximal 6 Kilogramm Fett abgesaugt. Deshalb ist die Liposuktion auf keinen Fall geeignet, um ein allgemeines Übergewicht zu bekämpfen.

Nach der Fettabsaugung zieht sich die Haut langsam zusammen und passt sich der neuen Körperform an. Unterstützt wird dies durch ein elastisches Mieder, das nach der Operation für etwa sechs Wochen getragen werden muss. Reicht die Elastizität der Haut nicht aus, kann mit einer zusätzlichen Straffungs-Operation die Hautoberfläche minimiert werden.
Das soll heißen: auch wenn eine Fettabsaugung keine Frage des Alters sein soll, ist sie eine Frage des Hautzustands. Je straffer und elastischer ihre Haut ist, umso besser wird das Ergebnis der Operation.

Durch die Operation werden die Fettzellen dauerhaft beseitigt. Die verbliebenen Fettzellen sind allerdings in ihrer Funktion nicht beeinträchtigt. Bei einer allgemeinen Gewichtszunahme, können diese Zellen weiterhin Fett speichern, so dass es auch im operierten Bereich zu einer Zunahme an Fettzellenmasse kommen kann.

Allerdings ist eine Fettabsaugung auf lange Sicht nur dann dauerhaft zufriedenstellend, wenn es in der Folge zu einer Ernährungsumstellung und regelmäßiger sportlicher Betätigung kommt.

Aufgrund der Art und Weise wie die Fettzellen vom Bindegewebe gelöst werden, gibt es unterschiedliche Methoden der Fettabsaugung. So z. B.:
–    Tumeszenztechnik –  eine Variante der klassischen Methode mit Flüssigkeitseinspritzung
–    die Ulraschall – Methode oder
–    das Lipopulsing.

Wie bereits gesagt: Fettabsaugung (Liposuktion) sollte nicht als Methode zur Gewichtsreduktion oder Behandlung der Fettsucht missverstanden werden. Sie ist und bleibt ein Verfahren zur Körperkonturformung / Liposkulptur.

mehr