Qigong

Qigong findet als aktive Gesundheitsprävention und zur Erhaltung der Gesundheit Anwendung





… und wird auch zu therapeutischen Zwecken eingesetzt.

Es gibt verschiedene Qigong-Arten. Allen Qigong-Arten liegen drei Säulen zugrunde: die Atmung, die Körperbewegung und die Konzentration.

Qigong ist neben der Akupunktur ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, nach der die Lebensenergie, auch Qi genannt, in einem System von Leitbahnen im Körper strömt. Der freie Fluss des Qi ist die Grundlage für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden.
In den letzten 30 Jahren gibt es chinesische Bemühungen, die Wirksamkeit des Qi wissenschaftlich zu erforschen. Viele neue Systeme, vor allem im therapeutischen Bereich, wurden entwickelt, andere, angeblich sehr alte, tauchten auf und fanden oft spektakuläre Verbreitung.
Auch im Westen werden Qigong-Übungen mit Methoden aus der eigenen therapeutischen Tradition, zum Beispiel der Bioenergetischen Analyse, der Atemtherapie, dem autogenen Training, kombiniert.